Sojajoghurt selbstgemacht

Hat der/die eine oder andere von euch auch irgendwo zu Hause einen Joghurt Maker herumstehen???? So ein Gerät, das man unbedingt haben musste, dann aber irgendwie doch nicht benutzt?

Und wusstet ihr, dass man damit nicht nur normalen Joghurt aus Kuhmilch, sondern auch welchen aus Sojamilch herstellen kann?

Sojajoghurt ist im Laden ja nicht so günstig zu haben wie der Kuhmilch-Bruder. Und bei uns hier auf dem platten Lande ist Soja (noch immer) viel zu exotisch, als dass es in einen Dorfladen Einzug halten dürfte.
Echt schlecht für Veganer.

Meine Devise „Do-it-einfach-yourself“ ist hier also durchaus angebracht.

Und darum hab ich’s ausprobiert.

sojo00

Mein DIY-Sojajoghurt

 

Ich habe
1 Liter Sojamilch (pur, ohne irgendein Aroma oder Zusatz) mit
200 ml Sojajoghurt (mit Joghurtkulturen drin und auch ohne Geschmackszusatz)
miteinander verrührt.
Beides hatte die gleiche Temperatur.

sojo01

Dieser Ansatz wird in die Joghurtgläser gegossen, die dann in den Joghurtmaker hineingestellt werden.
Deckel drauf, einschalten (auf 8 Stunden einstellen).
Warten.

sojo03

Nach 8 Stunden war er noch relativ flüssig, darum habe ich noch eine weitere Stunde zugegeben.
Dann die Gläser abkühlen lassen und ab in den Kühlschrank.

Selbstgemachter Joghurt (egal welcher) ist anfangs meist etwas flüssiger als die gekaufte Version: denn erst durch die Lagerung im Kühlschrank wird er nach und nach immer fester.

Aber lecker schmecken tut er allemal.

Und nicht vergessen: 1 Glas davon muss man natürlich für den Ansatz der nächsten Ladung aufheben ….

sojo08sojo09

Und wem dieser vegane kulinarische Genuss noch nicht ausreicht, der backe sich dazu diesen absolut leckeren

veganen Schokokuchen
gugls00
 Bei mir wurde er in Form von kleinen Gugeln vernascht.
Absolut köstlich!

gugls03

Auch ich als Nicht-Veganerin bin von beiden Rezepten totaaal überzeugt und kann sie jedem nur weiterempfehlen.
Lasst es euch schmecken!

Karin

Advertisements

8 Gedanken zu “Sojajoghurt selbstgemacht

  1. moin karin,

    der Kuchen sieht gut aus!!!
    man gut, das ich nicht zugreifen kann, sonst wäre er jetzt in meinem magen.

    gute idee mit dem veganen joghurt. ich bin jetzt seit aug.2013 veganerin, aber nicht fanatisch.
    mir fehlt allerdings so´n joghurtbereiter, seufz.

    lg nele

    Gefällt mir

    1. Hallo auch,
      naja – so ein Joghurtbereiter ist kein sooo teures Gerät. Doch damit er sich auszahlt, muss man ihn schon regelmäßig nutzen. So wie bei jedem Elektrogerät eben …
      Und darum probiere ich derzeit mal wieder potentielle Anwendungsmöglichkeiten aus.
      Ich bin übrigens nicht vegan oder vegetarisch, sondern ich esse alles – außer Fenchel 😉 Darum sind auch vegetarische und vegane Rezepte nicht sicher vor mir.
      Herzlichst
      Karin

      Gefällt mir

  2. Wow, ich wusste gar nicht, dass man Sojajoghurt auch selbst machen kann. Allerdings haben wir leider keinen Joghurtbereiter.
    Bist du Veganerin? Und ist deine Familie auch vegan? Ich bin Vegetarierin (meine Männer essen aber Fleisch) und habe schon länger vor, mal eine Vegan-Challenge oder veganes Fasten auszuprobieren, aber irgendwie kriege ich die Kurve nicht. Bei mir im Büro gibt’s sauleckeres vegetarisches Essen, für Veganer sieht’s aber mau aus, da siegt dann meistens die Faulheit, weil’s mir einfach zu stressig ist, für mich dann zuhause noch was zuzubereiten und dann sind wieder viele Geburtstage…,der Anfang ist schwierig. Wir essen hin und wieder vegan, meine Männer leiden dann furchtbar! 😦
    Liebe Grüße
    Biggi

    Gefällt mir

    1. Hi Biggi, nööö – ich bin „bekennender Allesfresser“ mit Schwerpunkt auf Gemüse, Obst, Milchprodukte und Kohlehydrate 😉
      Meine Tochter isst in der gesamten Fastenzeit vegan (die zieht das total durch!) und weil derzeit Semesterferien sind und sie hier ist, koche ich ab und zu für uns alle vegan. Mein Mann ist absoluter Fleisch(fr)esser – doch selbst ihm schmeckt manches vegane Gericht absolut gut.
      Z.B. Bandnudeln mit Zucchini-Tomatensoße und Analogkäse überbacken – das ist vegan, geht schnell und niemand denkt dabei ans das Thema „Vegan“ sondern nur an „lecker!“
      So mache ich es öfter – einfach was Gemüsiges kochen (Auflauf oder Ofengemüse) und der Mann im Haus kriegt ein gebratenes Schnitzel o.ä. dazu.
      Musst du auch jeden Tag für deine Lieben kochen? Manchmal ist das ja echt ne Plage, v.a. wenn man den ganzen Tag auf Arbeit ist …
      LG Karin

      Gefällt mir

      1. Liebe Karin,
        ich muss zum Glück nicht jeden Tag kochen! Mein Mann und ich essen mittags in der Kantine und der Junior in der Mensa oder bei der Oma, so dass jeder ein warmes Essen am Tag hat. Abends gibt’s bei uns kalt. Und am Wochenende kocht oft mein Mann. Deshalb weiß er dann halt auch wenn’s vegan ist und findet’s schon mal per se schlecht! 😉 Er gibt sich aber echt Mühe, feine vegetarische Gerichte oder Abwandlungen für mich zu kochen oder halt auch so dass die Männer noch ein Stück Fleisch dazu essen. Ich koche meistens nur an meinem freien Tag oder wenn Besuch kommt! 😉 Das Kochen an sich mache ich ganz gerne, ich finde nur die damit verbundenen Aufräum- und Säuberungsarbeiten lästig! 😉
        GLG Biggi

        Gefällt mir

  3. Hallo Karin,

    Sojajogurth selber machen? eine tolle Idee! eine meiner Töchter hat eine Lactoseunverträglichkeit und mag die lactosefreien Milchjogurths so gar nicht….daher kaufe ich immer Sojajogurth, den wir mittlerweile alle gern essen. Dein Rezept werd ich mal ausprobieren.

    Schön, dass Dir der vegane Schokokuchen so gut schmeckt….und Danke für die Verlinkung!

    Hab ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Smilla

    Gefällt mir

  4. Hallo Karin,
    Deine Devise teile ich gerne…..
    Einfach erstmal selber machen und versuchen.
    Wenn dann etwas nicht klappt kann man immer noch Vitamin B in betracht ziehen, die einem helfen.

    Viele Grüße
    Uwe

    Gefällt mir

  5. Also ich hab es schon mehrfach probiert aber irgendwie ist das bei mir noch nie was geworden…. entweder ganz flüssig oder fast schon Tofu… ich werde vielleicht einfach nochmal einen Versuch starten – der sieht so gut aus bei Dir.
    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s