DIY: Handschuhe selbst nähen

Kennt ihr das – egal wie warm oder kalt das Wetter ist, ich habe immer heiße Hände. Und Füße. (Was jetzt allerdings nichts zur Sache tut.)

Selbst im Winter benötige ich zum Spazierengehen höchsten fingerlose Exemplare. Aber am liebsten nur Handstulpen zum Warmhalten des Handgelenks. Ansonsten wird mir einfach zu heiß.

Meine Auswahl an Handschuhen geht daher gegen Null.

Aber selbst ich brauche ab und zu einen Schutz gegen Eis uns Schnee – und zwar wenn ich Morgens mein Auto abkratzen muss um zur Arbeit zu fahren. Wir haben nur 1 Garage, aber
2 Autos. Und ich vergesse garantiert genau dann wenn es richtig knackig gefriert, dass ich am Abend vorher die Scheiben abdecke. Logisch.

Dann komme ich mit meinen warmen Händen ans Auto und lege sie auf die Scheibe, damit diese schon mal ein bisschen abtauen kann. Und dann … dann sind meine Hände eisig kalt. Und werden ewig nicht mehr warm.
Deswegen brauche ich ein paar Handschuhe, um sie für Härtefälle im Auto zu deponieren.

Was liegt da näher, als sich selbst ein Paar Fäustlinge zu machen?

Hand00

Und zwar aus einem alten Pullover.

Zuerst aber habe ich eine Schablone meiner Hand angefertigt. Aus Pappe.
Diese auf einen alten Pulli gelegt und mit etwas Nahtzugabe (ca 1 cm rundherum) ausgeschnitten.

Hand01Hand02

Dann die Teile Rechts auf Rechts gelegt und mit Stecknadeln zusammengeheftet.

Anschließend mit der Nähmaschine rundherum genäht und mit Zickzackstich versäubert (nein, ich hab keine Overlock, ich kann auch so nähen).

Hand03

Sah anfangs auf der Innsenseite durchaus kläglich aus.

Hand04

Aber nach dem Umdrehen … gar nicht so übel.

Vor allem, weil ich am Handgelenk noch eine Kette angenäht habe. Nur weil es „Upcycling“ ist, muss es ja nicht hässlich aussehen, nicht wahr?

Hand05

Die Kette ist allerdings nur oben. Unten ist ohne. (Ich will mein Auto ja nicht verkratzen!)

hand06Hand07

Innen spürt man allerdings die Naht des Handschuhs.
Das ist etwas ungewohnt.

Hand08

Aber die Handschuhe sitzen perfekt, denn sie sind mir ja „auf die Hand“ geschneidert… 

hand09

Auf alle Fälle ist das eine sinnvolle Verwendung von ausgedienten Pullovern.

Und der nächste Winter kommt bestimmt!

Habt’s warm!
Karin

Und damit zeige ich mich auch gerne

bei art.of.t66
und beim
Upcycling – Dienstag November 2014

Advertisements

9 Gedanken zu “DIY: Handschuhe selbst nähen

    1. Hallo Eva, ja das dachte ich erst auch. Aber dann fiel mir ein, dass man ja auch Strickstoffe kaufen kann und die dröseln sich auch nicht von selbst auf. Und nun hat es sich bewiesen: das geht ganz prima.
      Ich kann es mir auch gut aus gemusterten Pullis vorstellen …
      LG vonKarin

      Gefällt mir

    1. Hallo Uwe,
      also … (*schmunzel*) … wenn’s mal wieder so kalt ist, dass die Autotüren zufrieren, dann nehme ich mir einfach kurzfristig einen Tag Urlaub (denn öffentliche Verkehrsmittel – außer Schulbussen- gibt’s hier bei uns so gut wie nicht).
      LG Karin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s