DIY: Versuche mit Wachstuch (1)

Nachdem ich von www. Wachstuch.de mit so vielen schönen Reststücken versorgt worden bin, kann ich jetzt natürlich aus dem Vollen schöpfen.

Im Vorfeld habe ich mich schon mal dazu schlau gemacht, was man beim Arbeiten mit diesem Material beachten soll. Bei www.pattydoo.de bin ich auf einige gute Tipps gestoßen, die ich mal kurz hier festhalten will:

  • Zum Nähen empfielt sich eine Nähmaschinennadel (Universal oder Jeans) in Stärke 90, da diese das Gewebe besser für das Nähgarn ausweiten.
  • Stichlänge 3-4 wählen
  • Da Wachstuch nicht rutscht, sollte ein Nähfüßchen benutzt werden, das auf der Lauffläche eine Teflonbeschichtung hat (sofern man keine Maschine mit Obertransport hat).
    Man kann alternativ die Lauffläche des Füßchens auch mit Masking Tape (= die beliebten Reispaper-Klebebänder) bekleben.
    Man kann alternativ auch eine Schicht Backpapier oder Seidenpapier zwischen Wachstuch und Nähfüßchen legen und dies nach dem Nähen wieder abzupfen.
  • Stecknadel hinterlassen Löcher. Darum ist es besser, die einzelnen Stoffschichten mit Clips oder Büroklammern aufeinander zu fixieren.
_Wachstuch03
  • Stecknadeln hinterlassen Löcher. Darum beim Zuschneiden die Schittteile stattdessen mit Masking Tape auf dem Wachstuch befestigen. Das hält und lässt sich rückstandsfrei wieder entfernen.
  • Wachstuch in gerolltem Zustand aufbewahren, das vermeidet Knicke; (jaja – ich hab die ganzen Reste inzwischen gerollt).
  • Gibt es doch einmal Falten, können diese mit einem warmen Fön beseitigt werde; (*puh!*)

Und so habe ich diesmal mit was Kleinem angefangen: zwei Brillenetuis
(ihr wisst ja – unsere viele Brillen …).

Um den Brillen Schonung zu gönnen, habe ich die Etuis innen mit Filz, außen mit Wachstuch gearbeitet. Darum waren die Teile ganz schön dick und ich hatte doch so meine Mühe, an meiner alten Maschine die richtige Fadenspannung zu finden.

brillenetui03

Hier also die ersten Ergebnisse … nicht wirklich schön, aber schon in Gebrauch:

Brillenentui01-2Brillenetui01-1
Brillenetui03-1

Brillenetui03-2

Natürlich lassen sich die Brillen komplett im Etui versenken …

Und bei Bedarf gibt es noch mehr davon.

Ich hab auch schon was mit Wachstuch „ohne Nähen“ gemacht.
Das zeig ich euch aber erst morgen.
Advertisements

3 Gedanken zu “DIY: Versuche mit Wachstuch (1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s