Papprollen Upcycling: Kabelstation

Papprollen (von Küchenrolle, Toilettenpapier, etc.) hat man immer – darum sind sie ein gutes Material für Upcycling Geschichten, wie zum Beispiel diese hier:

kab

 

Die Kabelvielfalt in der Nähe meines PCs ist ein notwendiges Übel, das sich leider nicht vermeiden lässt. Mein PC ist schon etwas betagter und verfügt noch nicht über drahtlose Verständigungs-möglichkeiten mit periphären Geräten wie Foto, MP3 Player, Navi, externer Festplatte etc etc etc. Hier geht es noch nach dem Motto: kein Kabel, keine Kommunikation.

Nachdem aus jeder Ecke meines PC-Schrankes diverse Kabelenden herauslugten, musste endlich Abhilfe her. Aber eine hübsch farbige, bitteschön.

Mit der wunderbaren Design-Papierauswahl von folia Bringmann (die ich mit dem super Materialpaket im Mai erhielt) war es nicht schwer, etwas Passendes in meinem Fundus zu finden.

Und so suchte ich weiteres Material zusammen: Papprollen, das Unterteil einer Eisschachtel, Washi Tape, Kleber, Stempel (man weiß ja nie), Stift, Schere und Wäscheklammern

kab001

Zuerst umklebte ich die Papprollen mit Designkarton, den ich in passender Größe zugeschnitten und dann um die Papprollen geklebt habe. Mittels Wäscheklammern und Gummiringen wurden alles fixiert.

kab002

Auch ein Teil eines Eiskartons habe ich mit Designpappe beklebt und die Kanten mit Masking Tape verklebt. Das soll die Basis für die Papprollen bilden. Dann noch die einzelnen Papprollen zusammengeklebt und wieder mit Klammern fixiert, bis der Kleber trocken war.

kab003

Nur 5  Rollen – das schien mir dann doch etwas zu wenig. Darum klebte ich noch 3 kürzere Papprollen vor die Basis.
Und wieder alles zum Trocknen hübsch fixieren ….

kab005

Da alle Kabel mehr oder weniger gleich aussehen, sollte natürlich von außen erkennbar sein, wo sich welches Kabel befindet. Und – juhuuu! – nun kamen auch noch meine kleinen Holzstempel zum Einsatz.

Die kleinen Etiketten werden für Übersicht sorgen!

kab007

Nach einer Weile konnten schließlich alle Klammern und sonstigen Hilfsmittel entfernt werden ….

kab008

und meine Kabel konnten ihr neues Zuhause beziehen.kab010

kab009

So!
Und schon gibt’s wieder ein bisschen mehr Ordnung um mich herum.

kab011
Damit muss ich natürlich unbedingt zu den 2 Dienstags-Events
und
Kommt doch mit zum Gucken!
Advertisements

23 Gedanken zu “Papprollen Upcycling: Kabelstation

  1. Wollte gerade ..ins Bett..noch schnell deinen Bericht woh du überrascht mich immer wieder. Und diese Idee ist mehr wie Dankbar so einfach…ja bei uns liegen alle Kabel irgendwo rum…dann nur geschrei hast du mein Ladekabel. Wo ist mein Kabel vom MP3 Player …wo ist das Kabel für die Kamera…die Idee ist spitze . lg

    Gefällt mir

  2. Hey, was für eine tolle Idee! Kein Kabelsalat und gleich das richtige zur Hand. Und schaut auch noch äußerst dekorativ aus. Überhaupt: Deine Upcycling-Ideen sind der Hammer!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    Gefällt mir

  3. Mal wieder super umgesetzt und hübsch zusammengestellt von Dir. Ich liebe solche kleinen Ordnungshelferlein.
    LG ZamJu
    PS: Bestimmt geht das Häkeln mit den Videobändern auch. Wird dann halt etwas dicker. Macht aber nix – die Dinger haben sehr wenig Eigengewicht.

    Gefällt mir

  4. Liebe Karin,
    hier ist ja was los 🙂 war erst auf’m alten Blog, hab aber schnell gesehen, dass ich hier hin muss (und du hast es mir ja auch ins Kommi geschrieben *g*)
    Tolles DIY deine neue Kabelordnung gefällt mir. Ich überlege momentan was ich mit der Kleinkramunordnung in meinem Flur anstelle.
    Ich freu mich, dass du zu mir gefunden hast und sage mal bis bald.
    jetzt schau ich mal wo ich mich hier eintragen kann.
    LG Naddel

    Gefällt mir

  5. Hallo Karin,
    vielen lieben Dank für Deinen Besuch bei mir ❤
    Einen tollen Blog hast Du da und die Idee mit den Papprollen als Kabel-Utensilo ist ja richtig super.
    Das werd ich mir mal abspeichern, mein Büro ist ja noch in Arbeit 😉
    Hab ein schönes Wochenende,
    LG Natalie

    Gefällt mir

  6. Irre! Das ist ja eine super großartige Idee!!! Da muss man erst mal drauf kommen! So kleine Rollen sind ja absolut perfekt für Kabelsalat!!! Wenn du sehen könntest, wie es hier bei uns aussieht! Kabel über Kabel. Und man braucht diesen Mist auch jeden Tag. Es geht gar nicht mehr ohne diese hässlichen Kabel. Deine Idee ist einfach super! Danke für die Idee!!! Ganz liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende dir… Michaela 🙂

    Gefällt mir

  7. Liebe Karin,
    wunderbar und stilsicher sieht das aus. Ich verwende auch Klorollen für meine Kabel, aber in einer Kiste im Schrank, die sind komplett schmucklos und nicht vorzeigbar. Aber praktisch immerhin.

    Sei ganz lieb gegrüßt, ich danke Dir für Deine schönen Worte und wünsche Dir einen wundervollen Sommer.

    Nina

    Gefällt mir

  8. Wow, das ist eine praktische, einfache und zudem richtig hübsche Idee. Durch das Foto dieser einfachen Bastelei bin ich auf Dein Blog gestoßen. Gefällt mir!
    Herzliche Grüsse aus Luxemburg,
    Claudine

    Gefällt mir

    1. Hallo Claudine, freue mich dass es dir hier gefällt und sende herzliche Grüße nach Luxemburg.
      Übrigens: dein Kirsch-Pistazienstreuselkuchen wird auf jeden Fall nachgebacken!
      Liebe Grüße vonKarin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s