DIY: Tee-Lichter

Was für ne Woche …
Job ist extra fordernd, Kind macht grad Abi, Wetter eher durchwachsen … ich freu mich auf’s Wochenende.

Diesmal mit TEE

_tee

und – damit ich beim Thema bleibe – mit gepimpten TEELICHTERN

_Tee05

Somit wird aus dem heutigen Samstagskaffe eigentlich ein Samstagstee …

Ursprünglich wollte ich nur schnell an 1-2 Teelichtern prüfen, ob meine alten Kerzen-Pens noch flüssig sind. Aber dann konnte ich einfach nicht mehr aufhören. 

_tee06

So entstanden Teelichter mit bunten Oberflächen in diversen Mustern aus Wachs.

Und damit nicht genug – ich holte gleich noch das schöne Washi Tape von folia BRINGMANN  und brachte die langweiligen Aluminiumhüllen auf Vordermann.

_tee04
_Tee0
So kleine, bunte Lichter sind auch immer
ein beliebtes Mitbringsel …

_tee02_tee01

Mal wieder dabei :
linkparty_revival

Advertisements

11 Gedanken zu “DIY: Tee-Lichter

    1. Hallo Kivi, danke schön!
      Ich wollte dich schon lange mal fragen, wie man auf deinem Blog einen Kommentar hinterlassen kann. Irgendwie ist es für mich nicht klar, welchen Button ich da wählen muss. Hilfe bitte. Würde öfter mal meinen „Senf“ dazu geben, wusste bisher aber nicht wie.
      LG vonKarin

      Gefällt mir

  1. Hallo Karin,
    erstmal: Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir!
    Deine Teelichter sind echt klasse geworden, gefallen mir super gut.
    Ich liebe ja so einfache DIYs, bei denen man nicht viel braucht und trotzdem eine tolle Wirkung erzielt.
    Das ist Dir in jedem Fall gelungen!
    Liebe Grüße
    Smilla

    Gefällt mir

  2. Wenn man so etwas im Butlers oder in anderen Dekoläden sehen würde, müsste man schon 10 Euro pro Päckchen hinlegen.

    Das hast du echt toll hingekriegt. Neidisch bin. Muss ich auch nachmachen.

    LG. Eva.

    Gefällt mir

    1. Danke Eva, freue mich immer über deine Kommentare.
      Und ja – Nachmachen geht hier superschnell und einfach. Ein bisschen Kerzenwachsfarbe und Washitape und schon biste fertig. Wünsch‘ dir ne schöne Woche! LG vonKarin

      Gefällt mir

    1. Verpackung? Lass mal überlegen … vielleicht 4 Stück auf die glänzende Seite einer CD „anrichten“ und mit klarer Folie verpacken? Ein Teelicht passt auch prima in eine Papprolle von Toilettenpapier; da könnte man mehrere übereinander einfüllen und die Papprolle mit Geschenkpapier bekleben. Oder die Teelichter in einer Laterne oder in einem Windlicht verschenken. Was meinst du?

      Gefällt mir

  3. Liebe Karin,
    vielen Dank für deinen Kommentar auf unserem Blog. Deine Teelichteridee mit Maskingtape habe ich sogar schon „geklaut“, nachgemacht und verschenkt. 🙂
    Kerzen Pens werde ich demnächst auch einmal ausprobieren. Das sieht toll aus.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s