DIY: Frühlingsfrische Häkelkrägen

Man hat es gestern auf meinem Samstagskaffee-Bild schon ein bisschen sehen können … ich habe frühlingsfrische Häkelkrägen (…was für ein Wort!)gemacht. Einfach weil sie so gut zum sonnigen Frühling passen (und weil ich verschiedene Baumwollgarn Qualitäten ausprobieren wollte).

Krägen-4

In JENEM BEITRAG (klick) hatte ich Vorlage schon einmal vorgestellt. Ich arbeite die Krägen in leichter Abwandlung dazu.

K-B01

Die gelbe Version ist aus myBoshi Garn NO. 2 (Baumwolle mit 15% Kapok) gearbeitet.K-G01

Und die rosa Version ist aus günstigem Baumwoll Schulgarn (Topflappengarn) gemacht.

K-Rs01

Und der weiße Kragen ‚glänzt‘ durch seinen Knopf, der irgendwie an einen Eiswürfel erinnertK-W04

Hat Spaß gemacht, es mal „ganz bunt zu treiben“.

Advertisements

13 Gedanken zu “DIY: Frühlingsfrische Häkelkrägen

  1. Deine Häkelkragen in Frühlingsfarben wirken ganz anders als die in alten Häkelanleitungen (wobei ich diese alten Filigranen auch schätze – aber nicht trage).
    Deine wirken zeitgemäß und mit einem passenden Shirt tragbar.
    LG Ute

    Gefällt mir

    1. Hallo Ute. Ja, man darf nur kein zu dünnes Garn verwenden, sonst ist man wieder im „Retro-Stil“ drin. Dieser Gegensatz von farbigem dicken Garn und altmodischem Kragen macht für mich den Reiz aus. Und dann zu T-Shirt und Jeans getragen, dann wirkt es gar nicht mehr so altbacken. LG Karin

      Gefällt mir

    1. Also eigentlich ließen sich alle prima häkeln. Nachteil beim myBoshi Garn: es hatte 2 Knoten drin und eine kleine Verfärbung. Es war das teuerste Garn, aber offensichtilch ohne gute Qualitätsüberwachung (made in Bulgaria oder so). Nun ja – die Marke ist halt grad „in“.
      LG Karin

      Gefällt mir

      1. Das hatte ich bei meinen „Auftragsmützen“ mit dem Originalgarn leider auch. Schade eigentlich, so verdirbt man es sich auf Dauer auch mit der Begeisterung.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s