DIY: Frühlings-Licht

Heute war Regen und Wind angesagt.
Gar nicht schön.
Aber gerade darum kam mein kleines Frühlingslicht heute als Stimmungsaufheller gerade recht.
Das sind meine ersten Versuche in diese Richtung – daher noch lange nicht perfekt.

mod02

Entstanden ist es aus einem Wasserglas und Modelliermasse (lufttrocknend).

  • Die Modelliermasse mit einem Nudelholz ausgewalzt.
  • Mit dem Messer ein Rechteck, passend zum Umfang des Glases, ausgeschnitten.
  • Dieses Rechteck ums Glas gelegt.
  • Die aufeinanderstoßenden Kanten zusammengedrückt um die Fläche zu schließen.
  • Mit Buchstabenstempel (Keks-Stempel) die Schrift eingedrückt
  • Mit Silikonstempel das Motiv eingestempelt (leider sind die Motive meiner Silikonstempel nicht sehr tief, daher gibt es keine tiefen Rillen im Material).
  • Auf der Fensterbank 24 Stunden trocknen lassen.
  • Fertig!
mod05

Und stellt man dann ein Teelicht ins Glas ….

mod06

… und macht das Licht aus,
dann sieht es so aus:

mod08

mod09

Und aus der restlichen Modelliermasse konnte ich mit einem Flaschenverschluss
noch ein paar Deko-Knöpfe ausstechen…
Mod_knöpfe


Gerne zeige ich mein Frühlingslicht beim heutigen Creadienstag
und bin schon sehr gespannt, was/wer sich heute dort sonst noch so tummelt.
Da freu ich mich jeden Dienstag drauf!

Advertisements

3 Gedanken zu “DIY: Frühlings-Licht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s