DIY: Herdabeckplatte wird zu Magnettafel

Bei mir lagen noch alte Herdabdeckplatten (aus Metall) herum, die schon lange auf Wiederverwendung warteten. Endlich hatte ich auch eine Idee dazu, nämlich Magnettafeln.

Die Abdeckplatten mit weißer Acrylfarbe gestrichen, innen mit schwarzer Tafelfarbe.
Trocknen lassen.
Bu

Jeweils oben und unten ein Loch hineingebohrt, diese mit silberner Konturenfarbe umrandet.
bu06

Bei der einzelnen Magnettafel ein Aufhängeband angeknotet.
_tafel01

Bei der doppelten Magnettafel zwei Abdeckplatten verbunden und die obere (große) mit einem Aufhängeband versehen.

bu00bu09

Passende Magneten und ein Stück Kreide runden das Ganze ab.
Die Lego-Steine habe ich angemalt und mit Magnet versehen, auch die kleinen Gips-Kuchen hab ich selbst gemacht und am Ende „magnetisiert“.

bu055Magnetkuchen02

So – das war mal wieder ein Beitrag zum Thema Upcycling, was mir ja sehr am Herzen liegt.
Und da das meinem Kopf entsprungen ist, bringe ich die Magnettafeln gerne zu Scharly Klamottes Kopfkino.
Und auch zur #76 der Linkparty von art.of.t66.


Falls du, geneigter Leser, bis hierher gekommen bist, möchte ich das gleich für eine Frage ausnutzen:

–>
Ich habe Unmengen von alten CDs/DVDs, die ich eigentlich für ein Faschingskostüm gesammelt hatte und nun aber übrig habe. Nun suche ich nach Tipps zur Weiterverwendung …
Habt ihr Erfahrungen dazu? Ideen? Ratschläge? Links?

Würde mich über entsprechende Kommentare dazu sehr freuen.
Danke & liebe Grüße an Euch
Karin

Advertisements

18 Gedanken zu “DIY: Herdabeckplatte wird zu Magnettafel

  1. Echt witzig deine Magnetwände. Und die Magneten sind total cool!
    Zu den CDs: Kennst du das Zimmer von Y-Titty? Die haben eine komplette Wand mit CDs tapeziert:

    Etwa bei 1:39 und bei 2:06 kommt die Wand ins Bild!

    LG Biggi

    Gefällt mir

  2. Danke sehr. Die Doppeltafel kam auch als Geschenk gut an.
    Und die Kuchenmagneten sind aus meinem Post http://vonkarin.blog.de/2013/11/16/diy-magnet-pins-gips-16906883/ bzw. http://vonkarin.blog.de/2013/10/02/ueberraschungen-silikonform-16484826/

    Danke auch für den Tipp mit der CD-Wand. Sieht cool aus und da wäre ich nie drauf gekommen. Ich überlege schon, ob ich eine Wand dafür habe und mit welchem Kleber das am besten zu machen ist.
    LG vonKarin

    Gefällt mir

  3. Mit CDs wollten wir immer mal zur Gartenparty „Mensch ärgere Dich nicht“ spielen: Die Scheiben als Stoppunkte, Flaschen als Spielfiguren und einen großen Würfel …
    ALs Boden für Utensilos sind die Scheiben sicher auch brauchbar wenn die Größe passt.
    LG Ute

    Gefällt mir

  4. Zu den CDs. Unten Glasnuggets ankleben, damit die „Scheiben“ stehen. Oben in die Mitte ein Teelicht kleben. Rund herum mit Dekokram verzieren. Ach ja oben natürlich die unbedruckte Seite nehmen*g*. Gibt wunderbare Teelichthalter, die toll glitzern, wenn sie an sind 🙂

    Gefällt mir

    1. Jaaaaa – da fällt mir gleich dazu ein, dass ich noch ganz viele Muscheln und so Meereszeugs habe … das schreit geradezu nach ein paar Sommer-Windlichtern!
      (Bei uns im Büro nehmen wir in der Adventszeit auch immer die alten CDs als Unterlagen für die Teelichter – wegen Brandgefahr und weil’s so schön schimmert; hatte ich fast vergessen.) LG vonKarin

      Gefällt mir

    1. Hallo Sulevia, dann nichts wie los und ausprobieren. Wie ich auf deinem Blog gesehen habe, bist du ja auch für alles zu haben und probierst alles aus was so geht. Du bist echt sehr fleißig und ich bin schon gespannt auf deine Herdabdeckplatten …
      LG vonKarin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s