Papprollen Upcycling: Fussel-Ofenanzünder

Papprollen fallen im Haushalt ja genügend an (das Innere von Küchentüchern, Toilettenpapier, …) und somit sind sie die perfekte Grundlage, um sich ein weiteres Upcycling Projekt dazu einfallen zu lassen.

Nützliche Kabelhüllen und Stiftebehälter gab’s davon ja schon im letzten Jahr.

Aber heute möchte ich euch meinen „Fussel Ofenanzünder“ vorstellen.

flusen11

Also, man nehme:

– Eine leere Toilettenpapier Rolle, die oben und unten gleichmäßig ein paar Mal
  ca 2 cm tief eingeschnitten wird. 
  Auf einer Seite klappt man die entstandenen Fächer nach innen, um einen Boden
  zu bilden. Man hat dann einen kleinen Behälter.

flusen02

– Dann holt man sich Fusseln aus dem Flusensieb des Wäschetrockners
(die fallen ja nach dem Trocknen in ziemlichen Mengen an);
diese Flusen werden zu einem Bällchen geformt und in die Papprolle gedrückt.

flusen00flusen01

– Wenn die Papprolle gut gefüllt ist, den Deckel verschließen.

flusen04
flusen05

So kann man sich die Fussel-Anzünder bevorraten.

Und wenn dann schließlich ein Feuerchen angezündet werden soll, kann man einfach oben und unten je 1 Flügelchen ausklappen, den Anzünder in den Ofen legen, Späne drum herum schichten und dann auf beiden Seiten anzünden.

flusen06

Er flammt zwar nicht so drastisch wie die chemischen Anzünder in Würfelform – aber sie tun ihren Zweck und brennen ausreichend lange, so dass das Kleinholz außenherum gut anbrennen kann.

Kuschelig, so ein knisterndes Upcycling-Feuer!

flusen12

Advertisements

5 Gedanken zu “Papprollen Upcycling: Fussel-Ofenanzünder

  1. Ich brauche zwar selbst keinen Anzünder, aber staune welche guten Ideen du immer wieder hast und aus welchen „Abfällen“ du noch was Nützliches zauberst. Eure Mülltonne muss bestimmt nur einmal im Jahr geleert werden? 🙂
    LG Petra

    Gefällt mir

  2. Das ist mal eine super Idee – hab sie bereits auf meiner Antenne :).
    Wenn wir mit unseren Pfadfindern im Sommer zum grossen Bundescamp nach Neufrankenrode fahren können die Kids das super zum anzünden ihrer Feuerstellen brauchen und ich hab schon wieder eine Bastelidee für einen Teamabend.
    DANKE

    Gefällt mir

    1. Ich hab auch festgestellt, dass die nicht immer gleich gut brennen. Hängt vielleicht vom Fusselmaterial ab und davon, welche Menge und wie fest man hineinstopft. Es darf nicht zu viel sein – denn mangels Luft brennt es dann nicht. Nun, perfekt sind die Dingse nicht, aber zum Anbrennen reicht es mir eigentlich immer gut aus.
      LG vonKarin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s