DIY: Magnet-Pins aus Gips

Da die Vorweihnachtszeit und damit diverse Weihnachtsfeiern und Krabbelsäcke immer so plötzlich kommen, wollte ich in diesem Jahr schon mal zeitig mit den Vorbereitungen beginnen.

Gugl02-1

Und so hab ich meine Silikonformen ausgepackt, Gips angerührt,
Figuren ausgegossen und

gewartet-gewartet-gewartet …

Dann die Kanten geschliffen, ein bisschen beemalt und schließlich einen kleinen Magneten auf die Rückseite geklebt.

Volià – schon ist sie fertig, meine kleine Magnet-Pin Armee …

… für Kühlschrank
    … für die Pinwand
       … für Geburtstagsgrüße
           … für Weihnachtswünsche

magnete00 

        

magnete02
            
magnete03

Nun muss ich nur noch sehen, wie man die am vorteilhaftesten als 4-er Set verpackt.
So, dass es schön aussieht.
Damit man sich darüber freuen kann.

Na, kommt Zeit, kommt Rat.

Im Übrigen möchte ich mit diesem Beitrag an  der Weihnachtszauber- Linkpartyteilnehmen, die Gesine von
allie-and-me-design.blogspot.de versanstaltet.
Schaut doch auch mal dort vorbei und holt euch Ideen für die Weihnachtszeit!

Advertisements

5 Gedanken zu “DIY: Magnet-Pins aus Gips

  1. Hallo liebe Karin, das ist eine super-schöne Idee, die habe ich mir mal notiert… (wenn dann vielleicht irgendwann mal Zeit ist?) Silikon-Förmchen habe ich nämlich noch jede Menge, weil ich eigentlich alles gerne damit Forme: Eiswürfel, Kräuterbutter, Glace (Eis), Pralinés, Bärlauchpesto… Und jetzt gehe ich mal weiterschauen, was Du sonst noch so machst 🙂 liebe Grüsse, Miuh

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s