FlowerPower Antirutsch-Kleiderbügel

Kleid-bügel (1)
Ein paar meiner nebenher enstandenen Häkelblumen hatte ich ja schon mal vor einiger Zeit gezeigt … allerdings wusste ich bisher nicht, was damit anzufangen wäre.

Da aber mit dem Sommer auch meine dünnen Sommerblusen wieder auftauchten und ich mich stetig darüber ärgerte, dass diese dauern von den Kleiderbügeln flutschen, ließ ich mir was einfallen:

Kleid-bügel (7)

Mit ein bisschen Heißkleber hab ich auf meine lackierten Holzkleiderbügel die Blumen aufgeklebt:

Kleid-bügel (4)
Kleid-bügel (2)Kleid-bügel (9)

Ging ganz fix, sieht lustig aus und meine Sachen fallen nicht mehr auf den Boden.

Advertisements

4 Gedanken zu “FlowerPower Antirutsch-Kleiderbügel

  1. Wer häkeln kann, hat mehr vom abwechslungsreichen eigenen Leben. Ich kann nix! Weder stricken, noch häkeln und nun auch nicht mal mehr richtig nähen per Hand. Mit Maschine sowieso nicht. Die Augen wollen nicht mehr so genau schauen, die Hände….oh je, oh je…

    Ich finde es toll, das du das alles wahrscheinlich beizeiten gelernt hast. Gratulation zu deiner vielseitigen Kreativität!

    LG silkehori

    Gefällt mir

  2. Danke für deine lieben Zeilen.
    Ja – bin „voll kreativ“ aufgewachsen, Mama Schneiderin, Papa Schreiner, Oma Strick-Genie … und ich durfte überall zwanglos mitmachen.
    Aber ich probiere nach wie vor auch gerne Neues aus (siehe: Gips oder Beton gießen …) und wenn’s mal nicht so toll wird, auch egal. Der Weg ist das Ziel.

    Aber deine kreative Art mit Worten umzugehen, das ist auf jeden Fall auch bemerkenswert. Und auch bunt. Und auch schön.

    Übrigens denke ich: unwichtig wie alt man ist… man kann noch viiieles lernen und ausprobieren. Nur Mut. Und wie gesagt: wen interessiert’s schon, ob’s perfekt ist.

    Und das mit dem schlecht sehen kenn ich inzwischen auch – ohne Brille geht in der Nähe gar nix mehr. Und die Gelenke .. na ja. Aber wichtig ist es, in Bewegung zum bleiben ….

    Ich werd deine Seite immer mal wieder besuchen und mich von deinen Gedichten inspirieren lassen!

    Liebe Grüße vonKarin

    Gefällt mir

    1. … das hast du aber auch schön geschrieben.
      Ich mag es wenn Leute alles versuchen und nicht immer gleich sagen, „das kann ich nicht“.
      Auch immer schön zu sehen was man aus den verschiedenen Materialien machen kann.
      Nebenbei ist das „basteln“ auch sehr beruhigend.
      Wie dem auch sei, ich mache ja auch einiges und freue mich weiterhin auf deine umgesetzten Ideen.
      Liebe Grüße ins Wochenende
      Siegfried

      Gefällt mir

      1. Ja, ich weiß was du meinst. DAS KANN ICH NICHT ist für mich ein echt schlimmer Satz, den ich eigentlich nur gelten lasse, wenn’s wirklich von den Umständen her (körperlich/finanziell/…) unmöglich ist. Ein ehrliches ‚ICH MAG NICHT‘ als Antwort zu bekommen, das ziehe ich manchmal durchaus vor.
        Aber gut – think pink —> das Leben stellt uns doch ständig vor Herausforderungen die gelöst werden wollen/müssen – und nicht alle sind so einfach zu lösen wie die Frage „Was tu ich denn mit den bunten Häkelblüten?“

        Also uebe ich mich in der kreativen Loesung von Herausforderungen, indem ich einfach meinen Hobbys froene. Das ist doch aktive Selbsthilfe .. oder? „zwinker“
        Auch eurer kreativen Familie ein schönes Wochenende! vonKarin

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s